Tauplitzalm
Der Winter bei uns


Unsere Alm ist eines der ältesten Wintersportgebiete Österreichs.
Bereits Jahrzehnte bevor 1936 der erste Schlepplift auf der Tauplitzalm gebaut wurde waren unsere Skiberge ein beliebtes Ziel für Tourenskifahrer.


      In der heutigen Zeit ist sie vor allem im Vorwinter ein bevorzugtes Trainingsgebiet von Spitzen- langlaufmannschaften aus aller Welt. Es wurden auch bereits 2 Weltcupveranstaltungen im Langlauf veranstaltet. Auf den Spuren dieser Weltmeister können Sie den ganzen Winter Ihre Fitness verbessern.
In unserem einzigartigen, überschaubaren Skigebiet gibt es keine Autos (alle notwendigen Fahrten werden mit Raupenfahrzeugen erledigt) . Das heißt auch Sie brauchen sich um Ihre Kinder keine Sorgen zu machen. Sie können sie beruhigt im Schnee herumtoben lassen.

     Sie können von allen Hotels und Gaststätten immer direkt von der Haustüre auf die Piste oder Loipe fahren.

     3 Vierer-Sessellifte, 1 Sechser-Sessellift und 15 Schlepplifte bringen Sie auf Pisten jeglichen Schwierigkeitsgrades. Obwohl wir ein richtiges „Schneeloch“ sind, d.h. Schneehöhen von 3 – 4 Metern sind keine Seltenheit, wurden die wichtigsten Abfahrten mit einer Kunstschneeanlage ausgestattet; man kann ja nie wissen!

Abfahrten bis ins Tal sind auch zu Ostern noch fast immer auf Naturschnee möglich!

Das einzigartige Panorama z.B. vom Lawinenstein, mit einem 360° Rundblick
muß man einmal auf sich wirken lassen.

     Mehrere Skischulen mit hochqualifizierten Mitarbeitern werden Ihnen den Skilauf beibringen oder Ihnen noch den letzten Schliff beim Tiefschnee- oder Buckelpistenfahren geben. Selbstverständlich kommen auch die Snowboarder voll auf Ihre Rechnung. (Seit der Wintersaison 2002/03 mit eigenem Fun-Park)

Unsere Wintersaison beginnt mit Langlauf bereits Anfang November und endet zumeist 1 bis 2 Wochen nach Ostern.

Startseite

Der Sommer auf der Tauplitzalm | Informationen zu den Betrieben | Das aktuelle Wetter


© 2002 www.tauplitzalm.at / dornfeld it consulting